Blaue Laserstrahlen

Sagt ein Bild wirklich „mehr als 1.000 Worte?“ Und gilt das auch für die Wissenschaft? Hand auf’s Herz: Hast du nicht auch schon mal bei einem wissenschaftlichen Poster, einer Grafik oder einer anderen Illustration nur Bahnhof verstanden? Leider haftet Visualisierungen das Image an, dass sie selbsterklärend sind. Was für viele dann heißt, dass sie sich um deren Nachvollziehbarkeit nicht mehr kümmern müssen.

Unverständlichkeit von Visualisierungen oft unerkannt

Sich auf die Aussagekraft einer Visualisierung blind zu verlassen, ist in punkto Verständlichkeit sehr riskant. Denn was die Klarheit der Darstellung betrifft, hat jede/r blinde Flecken: Während es für einen selbst sonnenklar ist, was die Linien, Kurven, Farben oder sonstigen Illustrationen bedeuten, liegt meist im Argen, ob das auch für das Gegenüber zutrifft. Selbst kleinste Details, die einem völlig nebensächlich erscheinen, können Verwirrung stiften, von großen Verständlichkeits-Hürden wie Mehrdeutigkeit in der Bildsprache ganz zu schweigen. Zudem bleibt Unverständlichkeit häufig unentdeckt. Der Erklärwert einer Visualisierung hängt folglich davon ab, wie sorgfältig auf Verständlichkeit geachtet wurde.

Verständlichkeit braucht Engagement

Damit die Aussagekraft einer Visualisierung klar, präzise und allgemeinverständlich ist, muss man sich von Anfang an um Verständlichkeit kümmern. Als langjährige Wissenschaftsjournalistin weiß ich, dass jedes Detail zählt und dass hinter einer verständlichen Visualisierung viel Arbeit steckt. In meinem Verständlichkeits-Training möchte ich dir zeigen, wie du dorthin gelangst. Theorie, Reflexion und Anwendung bilden dabei die zentralen Säulen. Erkenne, wo du unverständlich bist und welch gutes Gefühl es ist, wenn dein Gegenüber dich wirklich versteht. Entdecke deine mutige Seite – um nachzufragen, sich aufs Wesentliche zu fokussieren, oder Dinge auf deine eigene Art darzustellen. Gemeinsam überwinden wir Verständlichkeits-Hürden, damit Visualisierungen ihren Sinn – beim Verstehen zu unterstützen – künftig besser erfüllen!

Tipp: In Kürze findet ein Online-Workshop zum Thema mit dem Titel „WTZ Training Days: Illustrate your science! Forschung verständlich abbilden“ im Rahmen der WTZ West Training Days statt. Die Anmeldung ist hier möglich.
Portraitbild von Sonja Burger auf einer Brücke

Dies ist ein Gastbeitrag von Sonja Burger, Verständlichkeits-Trainerin, ehemals langjährige Wissenschaftsjournalistin/-kommunikatorin.

Photo-Credits:
Titelbild: Pixabay via Pexels

Teile diesen Beitrag auf Facebook & Co.