Junge Frau im Labor

Du interessierst dich für das breite Fachgebiet der Biologie und möchtest mehr über den Aufbau von Zellen, Organen und Organsystemen bis hin zu komplexeren biologischen Vorgängen wissen? Dann könnte der neue Bachelorstudiengang „Medizinische Biologie“, der im Oktober 2020 an der Universität Salzburg startet, genau das Richtige für dich sein!

Aktuell gibt es etliche globale Herausforderungen in Gesundheit, Umwelt und medizinischer Versorgung zu bewältigen. Du möchtest in diesen Bereichen mitwirken und helfen? Eine fundierte medizinisch-biologische Ausbildung in den Naturwissenschaften macht dies möglich. Auf diese Weise kannst du einen entscheidenden Beitrag zur Bekämpfung und Eindämmung von Krankheiten des 21. Jahrhunderts leisten.

Bachelorstudium „Medizinische Biologie“ auf einen Blick

Der Bachelorstudiengang verbindet alle Inhalte der vielfältigen biowissenschaftlichen Fachdisziplinen, die für Gesundheit und Krankheit des Menschen wesentlich sind. Im Laufe der vorgesehenen Studiendauer von sechs Semestern können Studierende biologische Grundlagen des Menschen in Hinblick auf Relevanz in Medizin, Labordiagnostik und Gesundheitswesen erforschen. Durch die solide und breite Basisausbildung eröffnen sich vielfältige berufliche Möglichkeiten in privaten und öffentlichen Unternehmen und Institutionen in den Bereichen Gesundheit, Medizin und klinisch-pharmazeutische Forschung.

Zudem erwerben Studierende eine fundierte wissenschaftliche und experimentell-analytische Ausbildung in biomedizinisch-relevanten Fächern der Biologie. Und auch grundlegendes Fachwissen in Mathematik, Chemie und Physik – essenzielle Disziplinen für die praktische Umsetzung aktueller Forschungsthemen – hat einen hohen Stellenwert im Studienplan.

Der neue Studiengang bietet viele Berufsmöglichkeiten

Mit dem Bachelorstudium „Medizinische Biologie“ bist du für folgende Berufsfelder qualifiziert:

  • Forschung, Entwicklung, Produktion und Vertrieb im Bereich Gesundheit, Medizin, Pharmazie
  • Forschung und Lehre in öffentlichen Forschungseinrichtungen
  • Medizinische Analytik
  • Epidemiologische und klinische Studien
  • Gesundheitsökonomie
  • Wissenschaftskommunikation und -pädagogik
  • Öffentliche Verwaltung

Möchtest du mehr über den neuen Bachelorstudiengang erfahren? Dann schau doch auf der Website des Fachbereichs Biowissenschaften vorbei!

Euer commUNIty Redaktionsteam

Photo-Credit Titelbild: Luigi Caputo

Teile diesen Beitrag auf Facebook & Co.