Uni-Mittagspause an Holztisch mit Freunden und Büchern

Du bist es leid, deine Mittagspause mit „in-der-Uni-gammeln“ und semi-gutem Mensa Essen zu verbringen? Und du brauchst dringend Abwechslung in deinem Uni-Alltag? Dann hör jetzt ganz genau hin – du bist nämlich nicht allein! In diesem Beitrag verrate ich dir meine sieben Geheimtipps für die ultimative Mittagspause.

Studieren in Salzburg kann wunderbar sein. Aber häufig gehen uns Studierenden die Ideen aus, was die Gestaltung unserer freien Zeit zwischen den Lehrveranstaltungen betrifft. Das Mensa Essen kann, muss aber nicht zwangsläufig, herausragend schmecken und seien wir mal ehrlich: die Uni Gebäude beherbergen nun auch nicht die allergemütlichsten Mittagspausen-Aufenthaltsorte. Aus diesen Gründen habe ich mich auf die Suche nach den coolsten Ecken in Salzburg Stadt gemacht und erzähle dir von Orten, an denen du eine super Mittagspause verbringen kannst. Und damit niemandem fad wird, ist für jeden Geschmack und jedes Budget etwas dabei!

Genuss in der Coffee Press

Kaffee-Liebhaber*innen aufgepasst! In der Bergstraße gibt’s ein neues Café mit mehr als reichlich Platz. Die Coffee Press bietet warme und kalte Getränke sowie Snacks und eine authentisch-urbane Einrichtung. Riesengroße und bequeme Sitzgelegenheiten sowie ausreichend Steckdosen gibt es ebenfalls. Dazu gibt’s leckeren Kaffee und internationale Sitznachbar*innen. Die Coffee Press fungiert nämlich als Austauschplatz für Menschen aus der ganzen Welt und ist bei unseren internationalen Freund*innen bereits bekannt. (Bergstraße 10, Geöffnet Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 9-19 Uhr)

Café Coffe Press Innenansicht

Oase mit Erholungsfaktor: Mittagspause im Volksgarten

Wer völlig erschöpft und ausgelaugt vom Vormittag ist, kann sich zur Mittagszeit im Volksgarten etwas Auszeit gönnen. Nimm dir eine Jause mit, such‘ dir eine Bank, auf der du dich ausbreiten kannst, und mach’s dir gemütlich. Vielleicht magst du ja ein Buch lesen oder deine Lieblingsmusik hören – alles ist erlaubt! Bei Schönwetter gibt der Volksgarten-Weiher einen schönen Anblick her und man kann super Zeit mit neuen und alten Freund*innen verbringen. Tipp: Im hinteren Teil des Volksgartens gibt’s zwei Volleyball-Plätze. Ein Paradies für Sportliche!

Volksgarten Salzburg Teich

Zum Sattwerden: Burrito Factory

Denjenigen unter euch, die mittags schon einen solchen Bärenhunger haben, dass sie den*die unschuldige*n Sitznachbar*in auffressen könnten, empfehle ich einen Abstecher in die Burrito Factory in der Kaigasse. Dort könnt ihr köstliche mexikanische Spezialitäten, wie Burritos, Chili con Carne und Nachos, in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre zu einem fairen Preis genießen, oder mitnehmen und unterwegs vernaschen. ¡Viva la comida buena! (spanisch für: Es lebe das gute Essen!) (Kaigasse 15, Geöffnet Mi-Mo 11.30-19.30 Uhr)

Restaurant Karte Burrito Factory

Panoramablick in der Mittagspause: Spaziergang auf den Nonnberg

Balance gefällig? Dann schnapp dir doch dein liebstes Buch und mach dich auf den Weg auf den Nonnberg. Auf dem 10-minütigen Spaziergang (vom Unipark weg, Aufgang bei den Treppen nach dem Lemon Chilli) wird dein Kreislauf angekurbelt und du tankst neue Energie. Einmal oben angekommen, kannst du dir ein nettes Plätzchen zum Lesen suchen, zum Beispiel vor dem Stift Nonnberg, und zur Ruhe kommen. Einige Meter über dem Zentrum Salzburgs bekommst du vom stressigen Treiben der Stadt nichts mehr mit und kannst ganz für dich sein.

Aussicht Nonnbergstiege Salzburg

Chai Latte im Fasties

Du magst keinen Kaffee? Schonmal Chai Latte probiert? Im Fasties in der Pfeifergasse gibt’s den – meiner Meinung nach – besten Chai Latte in ganz Salzburg. Sogar mit Koffein erhältlich! Wer einen eigenen wiederverwendbaren Becher mitbringt, tut zudem der Umwelt Gutes und macht die Kellnerinnen glücklich. Mit dem neuen Lieblingsgetränk kannst du dich entweder im Lokal niederlassen und eines der täglich frisch zubereiteten, warmen Mittagsgerichte bestellen, oder dich beispielsweise an die Salzach setzen und es dort genießen. (Pfeifergasse 3, Geöffnet Mo-Fr 9-21 Uhr, Sa 9-17 Uhr)

Kaffe von Lokal Fasties

Mit dem Fahrrad zum Almkanal

Oder wie wär’s mit Action? Dann radel doch mit deinen besten Freund*innen zum Almkanal auf ein kleines Picknick oder eine Kartenspielrunde im Freien. Bei etwas höheren Außentemperaturen empfehle ich einen raschen Sprung in das eiskalte Wasser, um die Vormittagsmüdigkeit endgültig zu besiegen. Na gut! Vielleicht reicht’s auch, die Füße reinbaumeln zu lassen… Oder den*die Freund*in reinzuschubsen… Vergiss jedenfalls die Wechselkleidung nicht!

Almkanal Salzburg

Mittagspause mit Style: Kaffee im 220 Grad

Nur 30 Minuten Mittagspause? Dann rase zum 220 Grad in die Nonntaler Hauptstraße, gleich um’s Eck vom Unipark, und gönn dir einen fabelhaften, hausgerösteten Kaffee und ein frisches Mittagessen. Das Café überzeugt dank einem urban-stylischen Einrichtungsstil, dem legendären Kaffee und einer super freundlichen Bedienung. Zudem bekommen mittwochs alle Studierenden ihren Kaffee um €1,- günstiger – We like!

Café 220 Grad Salzburg Nonntal

Salzburg kann manchmal vielfältiger und das Studierenden-Dasein lebhafter sein, als man denkt. Bei der Mittagspausengestaltung ist Kreativität gefragt. Der „Lieblingseckenfindungsprozess“ ist bei vielen noch im Gange, aber im stetigen Austausch können wir ihn beschleunigen. In unserer kleinen aber feinen Mozartstadt gibt es unzählige großartige Plätze, die darauf warten, von dir entdeckt zu werden. Also los – teste dich durch! Und hab eine schöne Mittagspause!

Eure Cornelia

Die Salzburgerin Cornelia lebt für alles, was mit Sprache, Kommunikation, Tanz, Gender Studies und Kaffee zu tun hat. Wenn sie nicht gerade mit ihrer Streetdance Crew durch die Weltgeschichte reist, findet man sie vermutlich in einem Café beim Lesen und Plaudern mit Fremden.

 

 

 

 

 

Photo-Credit (Titelbild): Photo by Alexis Brown on Unsplash
Bilder: Redakteurin

Teile diesen Beitrag auf Facebook & Co.