Foto: Studentinnen halten Fotos hoch

Du interessierst dich für Fotografie, Videoproduktion oder andere digitale Medien? Dann gibt es an der Uni Salzburg ein ganz besonders passendes Angebot für dich: den Medienpass. Im Ausmaß von 24 ECTS kannst du Kurse aus dem Bereich der Neuen Medien belegen und bekommst dafür ein extra Zertifikat. Als Beispiel stelle ich hier den neuen Kurs „Kreative Fotografie“ von Marc Stickler vor.

Unser Alltag wird immer stärker von digitalen Medien durchdrungen. Deshalb ist der Medienpass nicht nur etwas für Studierende der Kommunikationswissenschaft, sondern ist für alle Fachrichtungen interessant. Wie sieht ein verantwortungsvoller und kompetenter Umgang bei der Nutzung und der Erstellung von Medieninhalten aus? Wie gehe ich beim Schaffen kreativer Medieninhalte vor? Digitale Fotografie in all ihren Facetten, digitale Audio- und Videotechnik oder multimediale Inhalte für Social Media – zu diesen Themen bietet der Medienpass zahlreiche Kurse. Hier werden sicher alle Interessierten fündig!

Studienergänzung „Medienpass“ oder Studienschwerpunkt „Neue Medien“?

Studienergänzungen und Studienschwerpunkte bieten eine wunderbare Möglichkeit, deine ECTS für die Freien Wahlfächer sinnvoll zu nützen. Es handelt sich bei beiden Varianten um thematisch gebündelte und aufeinander abgestimmte Lehrangebote, die eine Schwerpunktsetzung in deinem Studium ermöglichen. Außerdem erwirbst du dabei fachübergreifende Kompetenzen und hast somit vielleicht gleich eine passende Zusatzqualifikation für deinen Traumjob. Der Studienschwerpunkt ist mit einem Ausmaß von 36 ECTS die „große Schwester“ der Studienergänzung (24 ECTS). Falls du nach dem Medienpass also noch nicht genug bekommen hast und dich weiter vertiefen möchtest, kannst du deine Studienergänzung zum Studienschwerpunkt „Neue Medien“ ausbauen.

Rosaflamingos und ein Polarwolf im Salzburger Zoo

Kreative Fotografie im Medienpass

Die Fotografie ist einer der thematischen Schwerpunkte im Medienpass. Neben den Kursen „Einführung in die digitale Bildbearbeitung“, „Makrofotografie“ und „Wissenschaftliche Fotografie“ gibt es seit dem Wintersemester 2018/19 nun ergänzend die VU „Kreative Fotografie“. Der Dozent und Profifotograf Marc Stickler bietet den Studierenden in der Lehrveranstaltung eine optimale Kombination aus Theorie und Praxis: „Die Fotografie ist ein großartiger Weg sich auszudrücken und Kunst zu schaffen. Mit meinem Kurs möchte ich meine Freude an die Studierenden weitergeben und sie motivieren, wöchentlich dazuzulernen und das Gelernte praktisch umzusetzen.“ Dabei gehe es zwar darum, gewisse Regeln der Fotografie zu erlernen, wichtig sei Stickler aber auch, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen, diese Regeln hin und wieder bewusst zu brechen.

Fotograf und Dozent Marc Stickler in der Leica Galerie

Der Global Leica Akademie Botschafter hat selbst an der Uni Salzburg Biologie studiert und 2007 durch den Medienpass seine Leidenschaft für die Fotografie entdeckt. Die Kombination aus Biologie und Fotografie öffnete ihm so manche Tür und heute ist er vorrangig als Wildtierfotograf auf der ganzen Welt unterwegs. „Jener Weg war vielleicht nicht immer der Einfachste, aber für mich war es der Stimmigste“, verrät Stickler. Als ehemaliger Student der Uni Salzburg ist er natürlich umso glücklicher darüber, nun sein Wissen an die Studierenden von heute weitergeben zu dürfen:

Ich finde es wahnsinnig schön mit jungen, inspirierenden Menschen zusammenzuarbeiten und diese mit meiner Leidenschaft selbst für die Fotografie zu begeistern.

Und hierfür ließ sich der Salzburger Fotograf einiges einfallen: Um sowohl Theorie als auch Praxis interessant zu vermitteln, standen beispielsweise ein Besuch in der Leica Galerie Salzburg und eine Foto-Tour durch den Salzburger Zoo an.

Ein heller Weißhandgibbon sitzt auf einem Ast.

Save the date! Infoveranstaltung zum Medienpass und anderen Studienergänzungen am 6. Dezember ab 13:00 Uhr im Unipark

Habe ich dein Interesse geweckt? Oder sind noch Fragen zum Medienpass offen geblieben? Dann komm gerne am 6. Dezember zwischen 13:00 und 15:00 zur Infoveranstaltung im Unipark und informiere dich über alle Studienergänzungen und -schwerpunkte. Neben dem Medienpass kannst du dich nämlich zum Beispiel auch in den Bereichen Rhetorik, Sprachen oder Gender Studies weiterbilden. Die VertreterInnen der Angebote stehen persönlich Rede und Antwort und beraten dich gerne. Um 13:30 gibt es zusätzlich noch einen kurzen Infovortrag, in dem sämtliche allgemeine Fragen zum Thema Studienergänzungen (Aufbau, mögliche Anrechnung, etc.) beantwortet werden. Weitere Informationen findest du auch auf unserer Uni-Homepage.

Viel Spaß beim Finden deiner favorisierten Studienergänzung!

Eure Ina

Ina

Ina sollte sich eigentlich auf ihre Masterarbeit konzentrieren, widmet sich aber zur Zeit viel lieber anderen Dingen: Sie erkundet die Welt leidenschaftlich gerne mit ihrer Kamera, macht Radio, gestaltet das Unileben mit der StV KoWi ein bisschen bunter und schreibt für diesen Blog, wenn sie nicht gerade feministische Bücher liest.

Foto Credit: Titelbild – Marc Stickler; übrige Bilder – Ina Zachas

Teile diesen Beitrag auf Facebook & Co.