Bild von Eisbecher

Eis ist meine Leidenschaft. Und das sage ich nicht nur so! Als Eiskunstläuferin bekomme ich nie genug von Eis, egal ob ich beim Training darüber gleite oder mir zwischen zwei schweißtreibenden Trainingseinheiten ein Eis zum Naschen gönne. Und weil ich so ein großer Eis-Fan bin, verrate ich euch heute meine vier liebsten Eisdielen in Salzburg. Aber pssst, nicht weitersagen!

Vor allem im Sommer flüchte ich in die Eishalle, um der Hitze zu entkommen. Doch manchmal reicht nicht einmal die kühle Luft der Halle, da müssen schon härtere Geschütze aufgefahren werden: leckeres, wunderbar kühles Eis muss her. Und wer viel trainiert, hat es sich auch doppelt verdient!

Die moderne Salzburger Eisdiele: Fabi’s Frozen Bio-Yogurt

Fro-yo, die sehr köstliche Alternative zum klassischen Eis gibt es bei Fabi’s am Universitätsplatz. Euch erwartet cremiges Joghurteis, das ihr mit unterschiedlichsten Toppings verfeinern lassen könnt. Die Auswahl an Toppings ist riesig, da ist für jeden Geschmack etwas dabei: von Schoko bis Beeren! Kleiner Minuspunkt: Preislich liegt das Fro-yo etwas höher. Für einen kleinen Becher mit zwei Toppings zahlt ihr 3,40€. Aber wer es schon mal probiert hat weiß, dass sich die Investition hin und wieder lohnt.

Die bekannte Salzburger Eisdiele: Icezeit

Die Icezeit Salzburg sticht immer wieder mit extravaganten Varianten hervor. Mittlerweile gibt es die Icezeit an drei fixen Standorten und auch auf mobile Ständchen trifft man immer wieder. Das Eis-Angebot bei der Icezeit ist groß, es gibt Spezialsorten für Allergiker sowie Veganer. Mein Favorit ist das vegane Mango-Eis. Mit seinem erfrischenden Geschmack ist es perfekt für einen heißen Sommertag! Mit rund 1,60€ pro Kugel liegt die Icezeit preislich im Mittelfeld und auch als Student/in kann man sich öfter eine Kugel leisten. Apropos, einer der mobilen Stände befindet sich im Sommer gleich gegenüber vom Unipark, für alle die mal eine erfrischende Pause brauchen!

Bild von Eisbecher

Die neue Salzburg Eisdiele: Eis Greissler

Seit diesem Sommer neu in der Linzergasse, hat sich der Eis Greissler im Nu einen Namen gemacht. Kein Wunder, schließlich bekommt ihr dort Eis aus Bio-Milch in verschiedensten Sorten. Ob Ziegenkäse, Kürbiskern oder doch lieber eine Kugel klassisches Vanilleeis, es findet sich für jede/n etwas. Der natürliche Geschmack der Sorten kommt von echten Nüssen, erntefrischen Kräutern und hochwertigen Gewürzen. Die Fruchtsorten werden saisonal und regional mit heimischem Obst hergestellt, was für Top-Qualität sorgt. Obendrauf sind die Sorbet-Sorten für Veganer/innen geeignet. Ein Highlight ist auch, dass sie statt Plastiklöffelchen, Löffelchen aus Maisstärke ausgeben, die biologisch abbaubar sind! Ideal für alle, die auf Plastikkonsum achten. Bei 1,50€ pro Kugel würde ich glatt sagen, ein richtiges Schnäppchen für super Qualität. Hoffentlich gibt es Stammkunden-Rabatt, denn ich werde definitiv öfters vorbeischauen.

Bild von Eisbecher

Die kuhmilchfreie Salzburger Eisdiele: Eisl Eis

Eis aus Schafmilch? Ja, das gibt es! Und zwar mitten in der Salzburger Altstadt. Der erste österreichische Bio-Schafmilcheis-Salon lässt einen dahin schmelzen, denn die Schafmilch macht das Eis besonders cremig. Mango Eis ist mein Lieblings-Eis, bei Eisl Eis gibt es die Sorte Mango mit einem scharfen Chili-Kick – das macht den Geschmack der süßen Mango noch intensiver. On Top gibt dann noch einen dunklen „Schoko-Drizzle“. Das Manko: So viel Qualität hat seinen Preis. 2,60€ pro Kugel ist ein stolzer Preis, aber hin und wieder kann man sich das gönnen.

Bild von Eisbecher

Lust auf Eis bekommen? Dann los, auf zu den Salzburger Eisdielen!

Eure Theresa

Theresa M.

Theresa ist eine weit-gereiste Steirerin, die über Umwege von Nordirland und Spanien ihre Heimat nun in Salzburg gefunden hat. Neben den vielen Jobs sind ihre Leidenschaften das Eiskunstlaufen und die Multimedia Welt.

Teile diesen Beitrag auf Facebook & Co.

Schreibe einen Kommentar